Anke Eva Krüger

 

Vita

 

  • 03/2008, kurz nach dem Tod meines Vaters, den ersten „Dialog MIT dem morphischen Feld“ (unter anderer Bezeichnung) erlebt. Liebe auf den ersten Blick !
  •  
  • 09/2008 Diese Technik in einem 7-tägigen Kurs auf Mallorca mit wachsender Begeisterung erlernt und seitdem mit allen geübt, die bereit waren.
  •  
  • Seit 2011  Fortbildung an der Ärzteakademie für Geistiges Heilen / Healing Hands , unzählige Kurse zu alternativen Heilmethoden besucht, die z.T. mit dem Dialog mit dem morphischen  Feld verwandt sind.
  • Dabei festgestellt, dass der „Dialog mit dem Feld “ , wie auch immer man es nennen mag, meins ist.  
  •  
  • 2016 : Die Feldarbeit zum Beruf gemacht – als Mentalcoach, die erste Ausbildung  gegeben. Erste Publikationen in Zeitschriften über Rupert Sheldrake, den Dialog MIT dem morphischen Feld und Stuart Wilde !
  • 2018 :  Entdeckung des Pendels als rasantes, effizientes Tool im Alltag, was inzwischen – zumindest im Ausland – in galaktischen Kreisen völlig selbstverständlich als Hilfsmittel zur Wahrheitsfindung eingesetzt wird – und bei mir auch rasant klappt 
  • 2019  zweite große Liebe / Erweiterung des Dialogs mit dem Feld gefunden, online gelernt und ab der 2. Session quasi gekonnt: Quantum Healing Hypnosis Technique QHHT, die von Dolores Cannon in über 45 Jahren Forschung entwickelt wurde. 
  •  
  • 2020 : dritte große Liebe: Emotionale Feldreinigung. Um versteckte Emotionen aufzuspüren und dann zu lösen. In kurzer Zeit. Auch auf Entfernung !
  •  
  • 2021 Reiki angefangen
  •  
  • 2022 im Juni Fortbildungs-Start bei Julia Balaz / Irland, die eine ähnliche Ausbildung wie ich hat, nur damit wesentlich früher und  tiefer begonnen hat und nun weltweit zu den Pionieren der Galactic Astrology gehört. 
  • „mediale Unternehmensberatung@Aek veröffentlicht, was seit 2019 in meiner Feld-Schublade lag 🙂 

Mein früheres Leben in diesem Leben :

  • 1990- Ende 2015 Versicherungs- und Finanzmaklerin, davon 16 Jahre als GGF einer selbst gegründeten GmbH mit zwei Herren.
  •  
  • Einst habe ich in Marburg / Lahn Sport und Germanistik – Lehramt studiert,
    wollte danach Tänzerin werden, was ich zwei Jahre täglich übte,
    bis ich „vernünftig“ wurde und fünf Jahre angestellt bei einem internationalen Radiosender in der Music Library arbeitete..